Weingut Krone Assmannshausen

Seit 2007 betreiben Anja und Tom Drieseberg den im 17. Jahrhundert gegründeten Traditionsbetrieb, zunächst als Teilhaber, und seit 2014,  als alleinige Besitzer. Individualität, Ausrichtung auf das ureigene Potential, spielt bei den Weinen des Weinguts Krone eine zentrale Rolle. Diese kommen aus den vom Gault Millau „Filetstücken“ genannten Parzellen des weltberühmten Assmannshäuser Höllenbergs. Hier, wo die Neigung der Steillage fast 60 Prozent beträgt, und ausschließlich Handarbeit angesagt ist, hat man in den 60er Jahren Reben aus Burgund angepflanzt. Die Archetypen des Pinot Noir, gepaart mit dem, was das eigenwillige Terroir hergibt, bestimmen die ganz spezielle Aromatik der Krone-Weine, die seit die seit mehr als 150 Jahren im 60 Meter langen Naturfelskeller ausgebaut werden. Deutliche Cassis-Töne, die sich im Glas zu einem vielschichtigen Bouquet vereinen, erinnern an die noble Verwandtschafts-Beziehung. Das Ergebnis sind einzigartige Weine, wie sie sonst nirgends in Deutschland zu finden sind. Die expressiven Aromen von schwarzen Johannisbeeren stehen als unverfälschbare Signatur des Weinberges, die die Krone-Weine hervorbringen. Die Pinot Noir des Weinguts Krone werden zu den Vertretern der neuen deutschen Pinot-Generation gezählt.

Weingut Krone Assmannshausen

Niederwaldstrasse 2
D-65385 Rüdesheim-Assmannshausen
T: +49 (0)6722 - 2525
F: +49 (0)6722-48346
info@weingut-krone.de

→ Visit Web Site