Trippen

Nördlich von Berlin im brandenburgischen Zehdenick stellt Trippen hochmodische, langlebige und anatomisch korrekte Lederschuhe her. Dabei ist Umweltverträglichkeit einer der Ansprüche, die die Schuhmanufaktur an sich stellt: Trippen verwendet pflanzlich gegerbtes Leder, für dessen Herstellung die toskanischen Gerbereien, von denen Trippen seine Leder bezieht, natürliche Bestandteile wie Baumrinde nutzen. Später wird das Leder gebügelt und mit einer schützenden Wachsschicht versehen – Kratzer und Narben gelten als Merkmal für die Naturbelassenheit der Häute.

Trippens Gummisohlen sind strapazierfähig, vielseitig in der Form und recyclebar. Zum Großteil werden die Gummisohlen angenäht, um die Verwendung lösungsmittelhaltiger Klebstoffe auf ein Minimum zu reduzieren und ein unkompliziertes Austauschen und Erneuern der Sohlen zu ermöglichen. Hierfür wurde Trippen unter anderem mit dem Good Design Award, dem iF produkt design award sowie mehreren Nominierungen für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland und den German Design Award ausgezeichnet.