Orgelteile Otto Heuss

Das Unternehmen Otto Heuss nahm als Orgelteilehersteller im Februar 1954 seinen Anfang, als Otto Heuss sich seinen besten Anzug anzog und nach Gießen fuhr, um seine Firma dort eintragen zu lassen. Er konnte damals nicht wissen, dass 65 Jahre später, in der vierten Generation mit Julian Philipp und Tristan Felix, das Unternehmen noch immer als Familienbetrieb existiert.

Kontakt

Orgelteile Otto Heuss

Adresse

Amtsgerichtsstraße 12,
35423 Lich

Telefon

+49 (0)6404 916 90

Bei Orgelteile Otto Heuss werden mechanische, elektrische und elektronische Orgelteile individuell oder in Baugruppen erstellt. Spieltische, sowie einzelne Komponenten wie Manual Klaviaturen, Pedal Klaviaturen, Orgelbänke, Kontakt Einrichtungen, Midi und Bussysteme (Setzer- und Koppelsysteme) stehen zur Auswahl.

Breit aufgestellt weiß man um die Tradition im Handwerk. In 40 Ländern finden die Orgelteile in Kirchen, Konzertsälen, Kathedralen, Philharmonien und Konservatorien ihr neues Zuhause. Darunter sind auch Instrumente mit fünf und sechs Manualen und über 150 Registern. Engagement und Zuverlässigkeit haben sich Geschäftsleitung und Belegschaft zu Eigen gemacht und setzen dies stets mit Verantwortung gegenüber jedem einzelnen Instrument um.

Die Orgelklaviaturen werden von erfahrenen Klaviaturbauern und modernen CNC-Maschinen auf sorgfältige Art und Weise erstellt. Hochwertige und handverlesene Belagsmaterialien wie Larenim, Mammut, Knochen und Edelhölzern kommen zum Einsatz. Die Tasten selbst werden aus feinjähriger Hochgebirgs-Fichte gefertigt. Dank der guten Holzauswahl sind auch lange Tasten für einarmige Koppel-Aufbauten möglich. Klaviaturen mit den dazugehörenden Klaviaturbacken, Tastenkontakten und MIDI-Systemen bereichern das Angebot. Natürlich auch für den Nutzer von Hauptwerk Systemen.

Viele Sonderentwicklungen und erteilte Patente sichern der Firma eine hervorragende Stellung im nationalen und internationalen Markt. Die intelligente Magnetsteuerung IM-2, die den Kraftaufwand zum Betätigen der Schleife stehts kontrolliert und kein Geräusch beim Ziehen eines Registers zulässt, ist jetzt in die Produktpalette eingepflegt worden. Die neue Jalousiesteuerung VI arbeitet stufenlos, geräuscharm, kraftvoll und positioniert stets exakt. Die Schalterbetätigung läuft je nach Wunsch linear oder logarithmisch (progressiv) zur Schwelltritt Stellung im Spieltisch.

2016 wurde Otto Heuss mit dem Bayerischen Staatspreis für besondere technische und gestalterische Leistungen im Handwerk ausgezeichnet. Das Unternehmen Otto Heuss Orgelteile ist somit die verlängerte Werkbank der Orgelbauer.