Meister Anton

Die Instrumentenmanufaktur Meister Anton hat eine lange Tradition im Musikinstrumentenhandwerk.

Kontakt

Meister Anton

Adresse

Am Schildchen 21,
53859 Niederkassel-Rheidt

Telefon

+49 (0) 22 08 / 35 38

Die Wurzeln der heutigen Manufaktur reichen weit zurück und haben ihren Ursprung im böhmischen Graslitz, welches bis in die 1940er Jahre das Herz des Musikinstrumentenbaus war und auf eine 150-jährige erfolgreiche Geschichte zurückblicken kann. 90 % der hier hergestellten Instrumente wurden in die ganze Welt exportiert.

Die Vorfahren stammen aus Böhmen und waren mit Herzblut erfolgreich im Musikinstrumentenhandwerk tätig. Aus dieser Tradition heraus stammt die heutige Instrumentenmanufaktur „Meister Anton“. Gegründet wurde sie 1970 vom Musikinstrumentenbaumeister Gerhard Anton in Köln.

Das Können und die Liebe in diesem Handwerk führte schnell zum Erfolg und die Nachfrage stieg stetig. Schnell wurden die Räumlichkeiten zu klein und die Manufaktur zog in ein neues modernes Gebäude in Niederkassel, gelegen zwischen Köln und Bonn.

Hier konnte die Expansion weiter vorangetrieben werden. Es wurde viel in die Entwicklung neuer Instrumentengruppen investiert und immer neue Absatzmärkte konnten hinzugewonnen werden. Auch der Mundstückbau hat eine lange Tradition im Hause „Meister Anton“. Bereits in jungen Jahren sammelte Gerhard Anton Erfahrungen in der Herstellung der „Original Kölner“ Mundstücke, die bis heute traditionell in Handarbeit gefertigt werden.

Heute bietet die Manufaktur auf über 700 m² alles, was das Musikerherz höherschlagen lässt. Angeboten werden neben dem Neubau ebenfalls Reparaturen, Restaurationen, Optimierungen, Innenreinigung und Desinfektion, Sonderwünsche, sowie Einzelanfertigungen auf den Kunden oder die Kundin abgestimmt.

Es findet ein ständiger Dialog mit namhaften Musikern und Musikpädagogen statt, die an der Entwicklung neuer Modelle und der Optimierung der bestehenden Produktpalette entscheidend mitwirken. Physikalische Computerprogramme zeigen Sachverhalte in der Vorbereitung, beim Material und ungünstige Konusverläufe auf. Diese werden ermittelt, erkannt und optimiert. Die gefertigten Instrumente überzeugen durch eine leichte Ansprache und gute Intonation über alle Oktaven. Großen Wert legt man bei „Meister Anton“ auf hohe Qualität in der Verarbeitung, auf die Materialauswahl, Masseverteilung, Bohrung, Konusverläufe und Proportionen.

Bei der „Master-Serie“ wird jeder einzelne Arbeitsschritt per Hand durch schonende Methoden durchgeführt, dadurch ist eine besonders hohe Lebensdauer des Instruments gewährleistet. Jedes Instrument entsteht in traditioneller Handarbeit mit Hilfe modernster Fertigungstechnik und computergestützter Mess- und Justiermethoden. Alle Komponenten werden umweltschonend und in Deutschland gefertigt. Alle diese Kriterien verbunden mit jahrzehntelanger Erfahrung im Musikinstrumentenbau haben dazu beigetragen, dass „Meister Anton“ Musikinstrumente heute international gefragt und geschätzt werden.