Markus T

Nicht die hippe Großstadt, sondern ein ländlicher Vorort von Gütersloh ist die Heimat der Manufaktur Markus T.

Kontakt

Markus T

Adresse

An der Manufaktur 1
33334 Gütersloh

Telefon

+49 (0)52 4174 3430

Vor fast 25 Jahren hat Markus Temming seine erste Brille entworfen und am Küchentisch seiner Eltern selbst zusammengebaut. Er wollte eine Brillenfassung fertigen, die funktional und langlebig ist, gut aussieht und dabei auf alles Überflüssige verzichtet. So ist die Kollektion Design Classic entstanden. Gefertigt aus einem Stück Titandraht zeichnet eine technische Besonderheit das Modell aus, das bis heute Markenzeichen von Markus T Brillenfassungen ist: die intelligente schraubenlose Steckverbindung des Scharniers.

Der Anspruch, sich im Produktdesign auf das Wesentliche zu konzentrieren, zieht sich wie ein roter Faden durch alle Entwicklungs- und Produktionsschritte und ist Basis jeder Idee. Simpel. Wunderschön. Intelligent – und 100 % hergestellt in Deutschland. Mittlerweile arbeiten über 80 Mitarbeitende am Produktionsstandort Gütersloh-Isselhorst und realisieren die Ambition, dass Brillen einfacher, schöner und besser sein können – technisch sowie gestalterisch.

Entwurf und Konzept stammen von Markus Temming, sodass sich die Handschrift der Marke in jedem Detail wiederfinden lässt. In dieser inspirierenden Arbeitsatmosphäre werden vom Entwurf bis zur Fertigung hochwertige Brillen produziert und an unabhängige Optiker rund um den Globus verschickt. Von derzeit 35 Zielmärkten nimmt zum Beispiel Asien mit ca. 40 % einen großen Anteil ein – ein schöner Beweis, dass „100% handmade in Germany“ auch international ein Label für Qualität und Handwerkskunst ist.

Eine sanierte Kornbrennerei bietet mit viel Geschichte, großzügiger Architektur und dem Einsatz moderner Materialien einen spannenden Mix. Neben der Brillenmanufaktur sind hier unterschiedlichste Mieter angesiedelt.

Die Brillen-Manufaktur ist nicht nur Produktionsstandort, sondern bietet interessierten Besuchern unter dem Motto „gläserne Manufaktur“ Einblicke in alle Fertigungsschritte. Verarbeitet werden grundsätzlich zwei Materialien: hochwertiges Titan und der Leichtkunststoff TMi, eine Eigenentwicklung der Marke.

Ob das Lasern der Titanplatten, der patentierte Titan-Färbeprozess MSC oder das Färben des Kunststoffmaterials – alle diese inhouse Prozesse sind nicht nur selbst entwickelt, sondern auch besonders nachhaltig. So könnte man das Wasser, das nach dem TMi Färbeprozess im Behälter verbleibt, sogar trinken – theoretisch.

Ebenfalls unter dem Markendach von Markus T ist auf dem Manufakturgelände auch ein Designhotel entstanden: das Hotel Pölter bei Markus T. Auch hier stand gestalterisch und handwerklich im Vordergrund, die Marke zu repräsentieren, das Optimum aus den verarbeiteten, hochwertigen Materialien herauszuholen und ein Hotelkonzept mit interessanter Innenarchitektur zu schaffen, das so in der Region einzigartig ist. In diesem Entstehungsprozess sind „nebenbei“ weitere Ideen für Produkte entstanden, sodass neben den Brillen und dem Hotel bald auch Konzepte für Möbel und Beleuchtung auf der Agenda von Markus T stehen.