Maas Natur

Bei Maas Natur wird sich kein grünes Mäntelchen nach außen umgehängt: Maas ist echt, ehrlich, transparent und bis in jede letzte Faser grün. Das Unternehmen entstand aus dem Wunsch nach unbelasteten Naturwindeln und Naturtextilien.

Kontakt

Maas Natur

Adresse

Werner-von-Siemens-Straße 2,
33334 Gütersloh

Telefon

+49 (0)524 196 770

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr. von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Samstag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

1985 bekommen Reinhard Maas und Gisela Kaufmann-Maas ihr erstes Baby. Beim ersten Kind möchten sie alles gut machen, es soll möglichst wenig Umweltgifte aufnehmen, gesund ernährt werden und schadstofffreie Kleidung am Körper tragen. Unglaublich diese Plasikwindelberge, mit denen man plötzlich konfrontiert wird– das muss doch alles auch anders gehen.

Da der eigene Wunsch nach unbelasteten Naturwindeln und Naturtextilien groß ist, Ehepaar Maas aber keinerlei Anbieter dafür findet, beschäftigen sie sich selbst Abend für Abend mit dem Thema Ökowindeln. Sie finden ein Unternehmen in Süddeutschland, dass aber nur an Gewerbetreibende verkauft. Kurzerhand beantragen sie den Gewerbeschein, ohne Geschäftsidee oder Businessplan: Der erste Stein von Maas Natur war gelegt.

Es häuften sich Anfragen für die nachhaltige Windel und immer mehr Mütter bestellten mit. Maas‘ Kind wurde größer und die kleine Kinderkollektion in Familie Maas‘ Keller, dem Lagerraum, auch. In Reinhard Maas wuchs mehr und mehr das Interesse, eine Selbständigkeit mit ökologisch und ethisch einwandfreier, hochwertiger Mode aufzuziehen. Das Unternehmen beginnt als Versender, eröffnet nach und nach zehn Geschäfte und ist heute aus der fairen Modeszene nicht mehr wegzudenken.

Das Sortiment umfasst Kinder-, Damen- und Herrenkleidung sowie ein schönes Geschenkartikelsortiment. Neben der Eigenmarke vertreibt Maas auch ausgewählte Teile anderer nachhaltiger Marken. Im Vordergrund steht auch hier immer der sparsame Einsatz von Bio-Rohstoffen und eine umweltschonende Produktion.

„Es werden keine Kompromisse eingegangen, nur um ein Kleid besonders billig einzukaufen“, sagt Reinhard Maas.
Seitdem in den Medien in den letzten Jahren darauf aufmerksam gemacht wurde, unter welchen Bedingungen viele Kleidungsstücke produziert werden, hat sich das Bewusstsein vieler Konsumenten und Konsumentinnen verändert. Ihnen ist klar geworden, dass ihre Kaufgewohnheiten mit dem Leben anderer zusammenhängen.

Zudem ist Ökomode schon lange nicht mehr kratzig, labbrig und langweilig. Im Gegenteil, sie liegt sogar stark im Trend und entwickelt sich stark weiter mit Kreationen aus Hanf oder Biobaumwolle. Einige billige T-Shirts haben bis zu 16 verschiedene Länder durchlaufen, bis sie letztendlich im Laden landen. Trotzdem kosten sie am Ende nicht mehr als ein Eisbecher. Für Reinhard Maas ein Fakt, der schon immer inakzeptabel war. Bei Maas Natur werden alle Artikel vollständig aus Bio-Rohstoffen produziert, sowie mit sehr kurzen und direkten Lieferwegen. Der Großteil der Kollektion wird bei festen Partnern in der Türkei produziert und geht dann direkt ins Gütersloher Lager. Maas Wollpullis werden um die Ecke in Gütersloh gestrickt.

Seit nunmehr 37 Jahren beschäftigt sich das Label mit „sauberer Kleidung“ und übernimmt Verantwortung, um Umwelt und Ressourcen zu schützen.

Alle Maas-Lieferanten und deren Zulieferer verfügen über hohe Arbeits- und Sicherheitsstandards. Von der Spinnerei bis zur Näherin – alles ist zertifiziert und garantiert, dass innerhalb der gesamten Herstellung gänzlich auf giftige Bleich- und Düngemittel und synthetische Pestizide verzichtet wird. Zudem konzentriert sich Maas auf soziale Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne. Ihnen ist die Transparenz der Produktionskette sehr wichtig, damit dadurch eine hundertprozentige Garantie für ehrliche und nachhaltige Mode in gewohnter Maas-Qualität entsteht.

Das Label Maas ist GOTS zertifiziert und entspricht damit den höchsten ökologischen Standards.

Schon lange ist Maas Natur fester Bestandteil der öko-fairen Modeszene, wenn es um die Herstellung natürlicher, fair produzierter Textilien geht. Das Familienunternehmen in Gütersloh beschäftigt inzwischen 200 Mitarbeiter, führt die Geschäfte nach dem Gemeinwohl-Ökonomie-Prinzip und setzt sich nebenbei für soziale Projekte ein.

Bei Maas ist Nachhaltigkeit nicht nur eine Worthülse. Es wird gelebt im gesamten Unternehmen, am Arbeitsplatz, bei Investitionen und bei der Geldanlage. Zudem ist Maas Natur Gründungsmitglied beim IVN, dem Internationalen Verband Naturtextilien, und verfolgt diese Philosophie strikt und leidenschaftlich.