Holzbildhauerei Kalbe

Die Kunst des Holzschnitzens hat im Erzgebirge eine lange Tradition, zu der Holzbildhauerin Silvia Kalbe mit ihrer Werkstatt in der Bergstadt Schneeberg beiträgt. Diese gehört seit 2019 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Kontakt

Holzbildhauerei Kalbe

Adresse

Gymnasialstraße 12,
08289 Schneeberg

Telefon

+49 (0) 3772 23002

Als Kunsthandwerkerin erschafft Kalbe einzigartige Schnitzkunst. Schon ihr Vater arbeitete als Schnitzer, als Kind verbrachte sie viel Zeit in seiner Werkstatt und hielt bereits mit fünf Jahren ihr erstes Schnitzmesser in der Hand.

Ein anderer Beruf kam fortan für sie nicht mehr in Frage. Nach der Ausbildung zur Holzbildhauerin an der Produktionsgenossenschaft des Handwerks in Schneeberg und dem Besuch der bekannten Schnitzschule in Empfertshausen arbeitet sie seit 1991 als selbstständige Holzbildhauerin im Ein-Frau-Betrieb.

Hier entstehen traditionell erzgebirgische Schnitzereien wie Engel, Krippen, Kurrendesänger und Blumenkinder als Einzelanfertigung in Handarbeit. Solchen Figuren mit weichen Gesichtszügen kann Silvia Kalbe besonders gut Ausdruck verleihen.

 

Ruhige, runde Formen und helle pastellige Farben zeichnen diese Arbeiten aus. Spezialisiert hat sich die Holzbildhauerin gewissermaßen auf Krippenfiguren und Engel, erhältlich in verschiedensten Größen von 6 bis 35 cm. Engel haben im Erzgebirge eine lange Tradition als Licht- und Schutzbringer. Sie sind erhältlich mit verschiedenen Instrumenten, mit Kerze, Buch, Stern oder als Schwebeengel zum Aufhängen.

Besonders hervorzuheben bei Kolbes Arbeit ist, dass durch die dezente, transparente Farbwahl stets das Holz als Ursprungswerkstoff sichtbar ist. Jedes angefertigte Stück ist ein Unikat. Sie verarbeitet vorwiegend hochwertiges einheimisches Lindenholz, aber auch Zirbelkiefer und andere Hölzer.

 

 

 

Diese sind besonders weich und eignen sich hervorragend zur Weiterbearbeitung mit dem Schnitzeisen. Nach der Zeichnung wird zunächst mittels Bandsäge das Holz auf die gewünschte Größe gebracht, anschließend entsteht mit Schnitzeisen und -messer ein Kunstwerk.

Aber auch andere Schnitzereien wie Wandvertäfelungen, Leuchter zur Geburt und Hochzeit, Ornamente und Grabmale aus Holz sowie Auftragsarbeiten entstehen aus ihrer Hand.

Seit einigen Jahren ist die Restaurierung alter Schnitzereien ein weiteres Arbeitsfeld von Silvia Kalbe. Mit viel Detailgetreue und Fachkenntnis ist es immer ein Spagat zwischen Altes erhalten und dennoch der Figur ein gutes Aussehen zu verleihen. So viel, wie nötig – so wenig wie möglich ist hierbei die Devise.

Deutschlandweit interessieren sich Kunden für die hölzernen Kunstwerke. Besonders in der Weihnachtszeit sind Kolbes Schnitzereien beliebt – so gibt es unzählige Sammler, die jährlich ihre Weihnachtskrippe oder Pyramidenbestückung erweitern oder mit Geschenken von Silvia Kolbe viel Freude bereiten.