Hakuna Matata Feinkost

Die kleine Feinkost Manufaktur Hakuna Matata produziert seit 2013 saisonale Feinkost im Glas. Die beiden Köche, Michael Hofer und Philip Klingel, fingen 2013 mit einer kleinen ersten Auswahl an selbst gekochten Aufstrichen auf einem Freiburger Bauernmarkt an.

Kontakt

Hakuna Matata Feinkost

Adresse

Günterstalstraße 35
79102 Freiburg

Telefon

+49 (0)761 5951 5282

Heute gehören neben herzhaften und süßen Aufstrichen, Tapenaden, Chutneys, Würzpasten, Grillsaucen, Senf, Essigen und Sirupen inzwischen auch Pastasaucen und Chili-Ferment-Spezialitäten zum Sortiment. Diese sind auf dem Freiburger Münstermarkt, in vielen kleinen Feinkostläden in ganz Deutschland und natürlich im Onlineshop des Unternehmens erhältlich.

Neben der sorgfältigen Auswahl der Lieferantinnen und Lieferanten ist Hakuna Matata die Verarbeitung der Lebensmittel ein großes Anliegen. Nur durch die wertschätzende und wertschöpfende Haltung zu den Rohstoffen können Merkmale wie unvergleichliche Intensität in Farbe, Textur und Geschmack ohne künstliche Aromen, Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe oder Farbstoffe garantiert werden. ,Füllstoffe‘, wie hohe Anteile an Sonnenblumenkernen oder Ölen, werden bei Hakuna Matata nicht verwendet. Stattdessen wird großen Wert auf einen hohen Anteil von Obst oder Gemüse gelegt. Alles nach dem Prinzip: Das was auf den Gläsern draufsteht, soll auch drin sein.

Die Erfahrung mit der Entwicklung und Verarbeitung der Produkte, sowie die stetige Weiterentwicklung der Produktion, erfolgen seit der Gründung mit viel Bedacht in Bezug auf ökologische und soziale Aspekte. Regionaler Versand mit dem Lastenrad, Recycling von alten Kartonagen zu Stopfmaterial, die Umstellung auf Bio und Demeter, faire Löhne und ein familiäres Arbeitsklima, die Unterstützung von sozialen Einrichtungen und Projekten, aber auch eine ganzheitliche Verarbeitung von Rohstoffen sind Hakuna Matata sehr wichtig.

Mit der Pandemie hat sich auch für Hakuna Matata vieles verändert. Was aus einer Not heraus begann, ist inzwischen zu einer besonders nachgefragten Dienstleistung geworden. Der damalige Tomaten-Passata-Notstand in Supermärkten hat für das Unternehmen die Verarbeitung und Abfüllung von Gemüse-B-Ware regionaler Landwirte und Landwirtinnen hervorgebracht. Diese in Pfandflaschen abzufüllen und in den Verkauf zu bringen hatte weitere Anfragen zur Folge. Seither fällt die Beratung, Produktion, Abfüllung sowie Etikettierung für private und geschäftliche Kundschaft in das Angebotsspektrum.