Antonio Menzel Geigenbau

Die traditionelle Geigenbauwerkstatt von Antonio Menzel umfasst alle Bereiche des Geigenbaus und der Reparatur, sowie den Handel mit Streichinstrumenten wie Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass, und deren Zubehör, darunter Saiten, Bögen und Etuis.

Kontakt

Antonio Menzel Geigenbau

Adresse

Nikolaikirchhof 6D
24937 Flensburg

Telefon

+49 (0) 4611 7877

In der Werkstatt werden sowohl Instrumente handgefertigt, als auch repariert und instandgesetzt, sowie grundlegend restauriert. Die Geigenbauwerkstatt von Menzel ist ein reines Handwerksunternehmen, bei dem keine Maschinen zur Herstellung oder Reparatur zum Einsatz kommen, außer die Schleifmaschine zum Schärfen des Werkzeugs und eine Drehbank von 1920 zum Anfertigen individueller Teile.

Dieses Gesamtangebot ist nicht mehr unbedingt üblich, da sich viele Betriebe auf einzelne Aspekte des Geigenbaus spezialisieren, wie z.B. den ausschließlichen Handel mit hochwertigen Instrumenten oder die Restauration, welche deutlich zeitaufwendiger ist als die Reparatur, die nötig ist, wenn Instrumente zu Schaden kommen. Oder den Neubau von Instrumenten, der heutzutage stark konkurrieren muss mit Industrieinstrumenten, die hauptsächlich günstig in sehr guter Qualität in China gefertigt werden.

Neben den üblichen Streichinstrumenten, werden in der Werkstatt auch Kontrabässe repariert (oder sogar neu gebaut). Da diese Instrumente aufgrund ihrer Größe andere Werkzeuge und auch wesentlich mehr Platz benötigen, der nicht in jeder Werkstatt vorhanden ist, kommt dies nicht in vielen Werkstätten vor. Im Bereich des Neubaus wurden bei Antonio Menzel in den letzten Jahren hauptsächlich Sonderanfertigungen in Bezug auf unterschiedliche Größen hergestellt. Es kommt immer wieder vor, dass Spieler einen kleineren Körperbau oder kleinere Finger haben, so dass ein etwas kleineres Instrument benötigt wird, das aber trotzdem noch einen möglichst großen Ton haben soll.

Auch die Bogenreparatur gehört zum Sortiment der Werkstatt: der Neubau von Bögen ist ein eigenständiger Beruf, der von Bogenbauern ausgeführt wird. Im Bereich der Reparatur und der Restauration ist das Handwerk, welches Antonio Menzel ausführt, ein erhaltendes Handwerk, bei dem sich darum bemüht wird, möglichst viele Teile eines Instrumentes im Original zu erhalten.

Zu der Werkstatt gehört auch ein kleines Holzlager, das in den ersten zehn Jahren aufgebaut wurde, in dem sich das Holz für den Neubau befindet. Es ist besser auf altes Holz zurückgreifen zu können, das in der Regel bessere Klangeigenschaften besitzt und stabiler ist als frisches Holz.

Wesentliche Eigenschaften, die ein Geigenbauer besitzen muss, sind Geduld und Ruhe, da in vielen Fällen nur minimale Holzschnitze entfernt werden müssen, um ein Holzstück einem zweiten anzupassen. Des Weiteren gehört musikalisches Interesse dazu und ein gutes Gehör für verschiedene Klangeigenschaften eines Tones. Ein weiterer wichtiger Teil des Neubaus ist die Lackherstellung. Zwar kann heutzutage auf ein reichhaltiges Sortiment von Fertiglacken von meist guter Qualität zurückgegriffen werden, doch viele Geigenbauer stellen ihre Lacke selber her.

Die Ausbildung zum Geigenbauer erfolgt hauptsächlich an Geigenbauschulen, die es weltweit gibt. Die Geigenbauschule in Mittenwald wurde 1858 gegründet, um sicherzustellen, dass genügend Geigenbauer in Bayern ausgebildet werden, um die Tradition des Handwerks aufrecht zu erhalten.

Eine Besonderheit der Werkstatt von Antonio Menzel ist der Bereich Holzbildhauerei. Zu einem Großteil werden hier Schilder mit maritimen Themen hergestellt. Dies können Schiffsschilder für historische, traditionelle Segelschiffe sein, die in erhabener oder gekerbter Schnitztechnik mit Ornamenten oder Motiven verziert sind. Die Gestalltungsmöglichkeiten der Schilder sind unbegrenzt und immer ein Unikat, das entweder in der Werkstatt oder vom Auftraggeber entworfen wird.

Weitere Aufträge sind vollplastische Arbeiten, wie Tauben für Kirchenkanzeln, Pottwale für Seemannstruhen oder Fische für Aushängeschilder, die auch mal ein Meter oder größer sein können, oder auch Geschäftsschilder, Grabschilder, Schilder für Kräutergärten, Hausschilder, Klingelknöpfe, und Restaurationen geschnitzter Holzmöbel.