Frenzel Bräu

Auf der Albrechtsburg in Meißen wurde 2015 „Prost! 1.000 Jahre Bier in Sachsen.“ gefeiert. Hier wurde auch erklärt, dass mit 200l Bier pro Kopf in Sachsen mehr Bier gebraut wird als in den anderen Bundesländern (inklusive Bayern). Wir lieben also unser Bier und durch eine kleine Brauerei in Bautzen wird die sächsische Biervielfalt noch größer.

Kontakt

Frenzel Bräu

Adresse

Humboldtstraße 21A,
02625 Bautzen

Telefon

+49 (0)3591 5984 401

Die Braumanufaktur in Bautzen braut seit 2006 ihr Frenzel-Bräu. Das Bier gab es bis 2015 nur in der Spree-Pension und im Zum Handtuch. Seit 2006 wurde hier in der Gasthausbrauerei unfiltriertes Bier gebraut. Mit der Braustätte auf der Humboldtstraße können seit 2015 auch größere Mengen produziert werden, um Flaschen abzufüllen und andere Gaststätten zu beliefern.

Der Trend der letzten Jahre heißt Craft Beer, das ist der englische Begriff für handwerklich gebrautes Bier. Dies tuen die kleinen deutschen Brauereien seit Jahrhunderten, doch der Trend aus den USA belebt auch den deutschen Biermarkt. Außerdem trägt die Besinnung auf regionale Produkte dazu bei, dass kleine Brauereien wieder eine Chance haben. Craft Beer ist oft IPA oder Pale Ale, extrem gehopfte Biere. Doch gerade beim Verkosten eines handgemachten Pils schmeckt man den Unterschied zu den Industriebieren. Tobias Frenzel (Inhaber der Manufaktur) möchte auch in Zukunft nur naturtrübe Biere anbieten „weil so das Gute im Bier und der Geschmack natürlich bleibt“.