Draenert

Draenert fertigt seit über 50 Jahren anspruchsvolle Designermöbel in den eigenen Werkstätten im Süden Deutschlands, in Immenstaad am Bodensee.

Kontakt

Draenert

Adresse

Steigwiesen 3
88090 Immenstaad / Bodensee

Telefon

+49 (0)7545-208-13

Die Kollektion umfasst Esstische, Couchtische, Stühle und Einzelmöbel für den Indoor- und Outdoor-Bereich. Mit allen Gewerken unter einem Dach ist Draenert für individuelle Einzelanfertigungen für den Privat- sowie Objektbereich prädestiniert. Die Designermöbel werden am Bodensee von 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hergestellt und in ca. 50 Länder exportiert.

Innovationen und Klassiker von Draenert sind seit 1968 aus dem anspruchsvollen Möbelhandel nicht mehr wegzudenken und begeistern Liebhaber guten Designs und Qualitätsbewusste in Deutschland und der Welt. In der Manufaktur setzt man nicht nur auf Gestaltung, sondern bereichert diese noch durch Funktionen. So entstehen Ess- und Couchtische aus Stein, Holz und Glas mit patentierten Auszugsmechanismen sowie formvollendete Stühle mit unterschiedlichen Funktionalitäten.

Dr. Patric Draenert führt das Unternehmen seit dem Jahr 2000 in der zweiten Generation mit ebenso viel Innovationsgeist, Qualitätsanspruch und Gespür für Kunst wie einst der Firmengründer Dr. Peter Draenert. In der Manufaktur entstehen neben der regulären Möbelkollektion auch Kunstmöbel als Sammlerstücke in limitierter Auflage, die in internationalen Museen und Sammlungen ausgestellt werden. Diese sind in Zusammenarbeit mit namhaften Architekten wie Hadi Teherani, Ron Arad oder Prof. O. M. Ungers entwickelt worden. Dabei ist eine erstklassige Verarbeitung stets oberstes Gebot.

 

Im legendären Steinpark befinden sich 150 verschiedene Sorten Naturstein aus aller Welt – von den entlegensten Gegenden zwischen Nordkap und Südafrika. Der Kunde wählt seine Platte und bestimmt den Ausschnitt, aus dem ein einzigartiges Draenert-Möbel gefertigt wird. Ideen der Transformation, der Beweglichkeit und Erweiterbarkeit fordern ein Gespür für Innovationen und ein freudvolles Experimentieren mit neuen Technologien. Die Nähe zum Material ist hierbei wesentlich. Das Zusammenwirken von Entwurf, Design, Technik und Material ist ein sensibler Prozess, der unverzichtbar ist, soll das Produkt in seiner Zeit bestehen.

1991 entstand auf dem Firmengelände ein einprägsames Ausstellungsgebäude: Die Draenert Orangerie. Sie ist das Schaufenster der Möbelmanufaktur, ein Verkaufshaus für die Bodenseeregion und darüber hinaus. Die unmittelbare Nähe zur Produktion ermöglicht eine besonders intensive Beratung der Kunden. Diesen Vorzug nutzen der deutsche sowie der internationale Möbelhandel. Gemeinsam bieten sie den Kunden eine vielseitige Kollektion und ein breites Wissen über die Materialität der Produkte.