Die Ölmühle Katerbow

Brandenburgische Öltradition in märkischen Gemäuern: dem haben sich Anke Stamer und ihre Familie mit Herz und Seele verschrieben.

Kontakt

Die Ölmühle Katerbow

Adresse

Dorfstr. 29, 16818 Katerbow

Telefon

+49 (0)151 5603 2972

Am Anfang stand die Frage, ob es im nördlichen Brandenburg oder Süd-Mecklenburg in Fahrweite regionales und frisch-gepresstes Öl gäbe. Vor ein paar Jahren war die Antwort: nein. Die Familie Stamer war gerade aus der Schweiz nach Katerbow gekommen und hatte den alten Luisenhof bezogen, einen märkischen Vierseitenhof am Dorfanger unweit des Katerbower Sees.

Schon beim Erwerb war der Familie klar, dass man den Hof nicht nur als Wohnplatz zum Leben erwecken könne, sondern auch etwas erzeugt werden müsse. Es sollte ein lebendiger Ort entstehen, an dem die Menschen sich treffen können und wo ländliches Handwerk zu erleben ist. Eher durch Zufall und die vorhin erwähnte Frage kamen die Neuankömmlinge zum Öl-Pressen. Nach intensiver Vorbereitung wurde die erste Presse angeschafft und in einer alten Küche aufgestellt. Und im Sommer 2018 tropfte dann anlässlich des Heidefestes in Pfalzheim erstmals Leinöl aus dem Seiher der Presse.

Dieser Slogan steht heute für die Ölmühle und ist von einem Werbeliedchen eines Telefonanbieters abgeleitet, den die jüngste Tochter des Hofes falsch verstanden hat. «Warum singen die ,Ohne Öl fehlt Dir was’?», fragte sie und der Inhaberin war klar, dass dies Teil der Marke werden muss, denn es sagt genau das aus, was wirklich stimmt: Zu einer gesunden Ernährung gehört frisch gepresstes Pflanzenöl. Naturbelassene Pflanzenöle mit einem weiten Spektrum an Vitaminen und essenziellen Fettsäuren bilden den Kern der Ölmühle und des Luisenhofes. Dazu sind eine Reihe von Leckereien gekommen, die nicht nur im ausgesuchten Handel, sondern auch im eigenen Hofladen angeboten werden. Auf diesen ist die Gründerin, Anke Stamer, nicht ohne Grund stolz. Holz, viel Glas und der märkische Backstein bestimmen den ersten Eindruck. Die feine Auswahl an Ölen und zusätzlichen Spezialitäten aus der Region findet man im rustikalen Kistenregal. Und wer hier nicht nur einkaufen und verkosten möchte, der kann einen sehr guten Kaffee von einer regionalen Rösterei genießen, hofeigenen Kuchen und an jedem Freitag die Katerbower Steinofen-Pizza.

Mit der Wiederbelebung der Leinöltradition begann die schöne Geschichte auf dem Luisenhof. Der Zuspruch der Kundinnen und Kunden hat die Familie dazu ermutigt, weitere Öle in das Sortiment aufzunehmen. So gibt es nun bei Die Ölmühle Katerbow auch Hanf-, Walnuss-, Schwarzkümmel- und Kürbiskernöl – aus weitestgehend regionalen Rohstoffen in Bio-Qualität. Auch Nachtkerze findet gerade den Weg ins Sortiment. Die kleine Küche reichte schon lange nicht mehr aus. Ein alter Stall wurde umgebaut und ist heute Lager, Abfüllung und «Heimat» der drei Ölpressen.

Das Leben ist im wahrsten Sinne des Wortes wieder auf den Hof zurückgekehrt. Neben der Ölmühle und dem Hofladen mit Café, Pizza und Gartenwirtschaft, gibt es einige Tiere zu bestaunen. Außerdem gibt es einen Küchengarten und der große neue Gemüsegarten nach dem Market Gardening Prinzip geht in die erste Saison. Man kann also neben der Ölmühle auch anderes anschauen. Oder Besucher genießen einfach den herrlich entspannenden Innenhof und lassen die Seele baumeln.