Brachmann

Seit 2014 kreiert das Label Brachmann von der Architektur und den Designprinzipien der Bauhausschule inspirierte Modekollektionen für Frauen und Männer. Gründerin Jennifer Brachmann studierte sowohl Architektur als auch Modedesign.

Kontakt

Brachmann

Adresse

Danckelmannstraße 9
14059 Berlin

Telefon

+49 (0)30 8576 2865

Um eine unverwechselbare post-klassische Signatur zu etablieren, die subtil avantgardistisch und dennoch zeitlos ist, interpretiert Brachmann Klassiker der Mode, wie zum Beispiel den Anzug oder den Trenchcoat neu, indem es diese mit einer in der Architektur geschulten Handschrift in neue Hybride und Silhouetten übersetzt oder mit neuen Details veredelt.

Während die spielerisch minimalistischen Kollektionen für die Frauen stärker mit der Spannung zwischen Purismus und Opulenz arbeiten, sind die postklassischen Männerkollektionen ebenso der ständigen Suche nach einem kontemporären Ausdruck von Chic und Eleganz verpflichtet.

Die Brachmann-Kollektionen sind aus hochwertigen Stoffen aus Naturfasern wie Wolle, Seide oder Baumwolle gefertigt, die ausschließlich in der EU und der Schweiz gekauft werden. Die Produktion erfolgt im Berliner Studio des Labels oder in enger Kooperation mit Familienbetrieben in der Region. Brachmann bietet stimmige Kollektionen für Frauen und Männer mit einem trendunabhängigen Geschmacksbewusstsein, die ihre eigene kreative Persönlichkeit durch neu interpretierte Klassiker zum Ausdruck bringen möchten.

Die Brachmann Debutshow auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin im Januar 2014 wurde von der internationalen Women’s Wear Daily (WWD) als „triumphal“ gefeiert. Während die deutsche Modepresse das Label als „THE ONE TO WATCH label from Germany“ (Kaltblut Magazine) ausrief, nominierte der Fashion Council Germany es 2016 für den International Woolmark Prize. Seitdem zeigt Brachmann seine Kollektionen regelmäßig sowohl auf der Berliner als auch der Pariser Fashion Week.

Die Modeklassiker mit ihren prägnanten Charakteristika einerseits sowie Gestaltungsprinzipien aus der Architektur andererseits bilden die Basis für Brachmanns Kollektionen. Sie zerlegen diese Klassiker der Frauen- und Herrenmode in ihre Grundformen und setzen die so gewonnenen Module frei zu neuen Entwürfen zusammen. Das Überdenken von Klassikern in einer architektonischen Perspektive und mithilfe architektonischer Gestaltungsprinzipien resultiert in einer Neuheit, die sich auf Hybride, Silhouetten und die Dreidimensionalität des menschlichen Körpers ebenso konzentriert wie auf Details und Proportionen.

Die hochwertigen Stoffe aus Naturfasern wie Wolle, Baumwolle und Seide, die in Europa gewebt werden, sind exquisit und angenehm zu tragen. In jeder Saison suchen Jennifer Brachmann und ihr Team nach Inspirationen in der Architektur, Kunst und Popkultur – sei es ein bestimmtes Gebäude, das sie beeindruckt, eine Farbstimmung, die sie in einem Film oder einem Gemälde entdecken oder eine künstlerische Konzeption, die ihnen als einzigartig erscheint. Ihre im Ausdruck opulent minimalistischen Kollektionen ermöglichen einen nahtlosen Übergang vom Tag zur Nacht. Weil alle Styles durch die Brachmann-Handschrift eine wiedererkennbare Ästhetik mit übersaisonaler Relevanz tragen und in hoher Qualität gefertigt sind, kann man mit ihnen eine elegante und schicke Avantgarde-Garderobe aufbauen, die niemals aus der Mode kommt.

Ihr Motto: Zusammen können wir nachhaltig handeln. Brachmann durch die Kreation zeitloser Designs aus Naturfasern mit hoher Qualität, die exklusiv auftragsbezogen hergestellt werden. Die Kunden und Kundinnen, indem sie die Kreationen eines regionalen und unabhängigen Designerlabels erwerben. Dabei steigert das kurze Warten, während der Auftrag erfüllt wird, nur die Vorfreude auf die zukünftigen Lieblingsstücke.