Die Weiderei

Unter Rückgriff auf die Philosophie der Permakultur interpretiert der Korbflechter Benjamin Nauleau die traditionelle französische Flechtkunst künstlerisch neu.

Kontakt

Die Weiderei

Adresse

Pareyer Strasse 1
14715 Havelaue OT Gülpe

Telefon

+49 (0)176 8922 2105

Aus Weidenschienen und Haselnussholz fertigt der studierte Ökologe und Fotokünstler hochwertige Unikate, die vollständig klimaneutral sind. Im Zentrum seines gesamten Schaffens steht diese eine große Idee: Zurück zum Kreislauf der Natur.

Traditionelle Nutzkörbe verkörpern Kultur und Tradition. Benjamin Nauleau hat das Handwerk des Flechtens von seinem Vater und Opa gelernt, in seiner Kindheit und Jugend im Département Vendée an der französischen Atlantikküste.

Seine Werkstatt – die „Weiderei“ – liegt in einer ehemaligen Dorfschule in Gülpe, im Naturpark Westhavelland, wegen seiner geringen Lichtverschmutzung im Jahr 2014 von der International Dark Sky Association zum ersten Sternenpark Deutschlands gekürt. Von hier aus verkauft Benjamin Nauleau seine Körbe in die ganze Welt, unter anderem nach Japan, Kanada und die USA, und gibt Workshops.

2021 stellte Benjamin Nauleau seine Kunst auf der internationalen Ausstellung „Flechtwerke aus aller Welt begeistern Lichtenfels“ aus.