Bäckerei Vollkern

Brot aus Brandenburg: traditionelle Handarbeit, erdverbunden, gesund, aus guten Bio-Zutaten, gern auch glutenfrei und in bester Demeter-Qualität! Die Bäckerei VOLLKERN befindet sich in dem kleinen Örtchen Rohrlack bei Neuruppin unweit der A 24. Das verarbeitete Getreide stammt von Demeter-Bauern aus Brandenburg und Sachsen-Anhalt und wird in der Bäckerei gemahlen oder zu Sprossen verarbeitet.

Kontakt

Bäckerei Vollkern

Adresse

Lindenhof 2,
16845 Temnitztal

Telefon

+49 (0)33928 711 33

Als Arbeitgeber wird Wert gelegt auf ehrliche und respektvolle Teamarbeit. Alle – Bäckermeister und -gesellen, Helfer und Packer, Fahrer und Büroangestellte – schaffen gemeinsam Produkte, die handwerklich überzeugen sollen. Hinein fließen die Liebe zum Backen und zum Beruf. Die Zufriedenheit jedes Mitarbeiters und das Bewusstsein, am richtigen Platz zu sein und gebraucht zu werden, spiegelt sich in den Produkten wider!

Volker Apitz hat seine Bäckerei VOLLKERN im Jahr 2000 gegründet. Der gelernte Konstruktionsmechaniker arbeitete zuvor als Co-Worker in einer Behinderteneinrichtung in England und entschied sich dann für eine Umschulung zum Bäcker in der Handwerksbäckerei Krämer in Stralsund. In der Lew-Vollkorn-Mühlenbäckerei [8] in Prenzlau lernte er das Handwerkszeug eines vollkernigen Bäckers. Die Arbeit als Betreuer in einer Einrichtung der Lebenshilfe [9] führte ihn nach Rohrlack. Er absolvierte die Meisterschule, fasste den Entschluss, seine eigene Bio-Bäckerei zu gründen und fand auf dem Lindenhof in Rohrlack die geeigneten Räumlichkeiten für sein Projekt. Gestartet hatte er damals ganz allen und nach und nach wurden neue Mitarbeiter eingestellt. Heute besteht das Team aus mehr als 25 Menschen. Er sieht sich in erster Linie als Veredler von biologisch-dynamisch erzeugtem Getreide und hält die Demeter-Landwirtschaft für die einzig zukunftsfähige Landwirtschaft.

Spezialitäten sind Dinkelprodukte, Sprossenbrote, Essener-Brote und glutenfreie Backwaren.