A New Path

Ausgangspunkt für die Gründung von A New Path ist die poetische, philosophische und ästhetische Auseinandersetzung mit der Beziehung zwischen Mensch und Natur.

Kontakt

A New Path

Adresse

Klarastraße 5-7
50823 Köln

Telefon

+49 (0)176 459 077 73

Denn Nachhaltigkeit ist nicht nur ein technisches Problem, sondern ein notwendiger Bewusstseinswandel in der Gesellschaft. Diese Erkundung begann bei A New Path mit dem ersten We are Nature-Sweatshirt und setzt sich in den darauf aufbauenden Themen fort. Das Label versteht sich als Schnittstelle, an der Ästhetik, Handwerkskunst und ressourcenschonende Produktion immer wieder neu erkundet werden. Die Designerin und Gründerin Svenja Hoffritz folgt bewusst keinem klassischen Kollektionsrhythmus und -umfang der Modebranche.

Die meisten Produkte entsprechen Unisex-Passformen und werden in kleinen Stückzahlen im Atelier in Köln produziert. Die Verwendung von hochwertigen und schweren Sweatshirt Qualitäten, ein spezifischer Schnitt und poetische Texte und Drucke sind die Besonderheiten des Labels. Die Materialien sind entweder GOTS-zertifiziert, Deadstock oder Stoffe, die in einem geschlossenen Kreislaufsystem hergestellt werden, wie z. B. Bambusviskose oder Tencel. Darüber hinaus werden vorhandene Materialien wie Militärplanen oder alte Seidenkarten bei der Herstellung von Einzelstücken verwendet. Die Kleidung wird in limitierter Auflage im Kölner Atelier produziert. Von Design, Schnitt und Produktion liegt alles in der Hand des Designers.

Ausnahmen sind die in einem GOTS-zertifizierten Familienbetrieb in Portugal produzierten T-Shirts, die vor Ort in Köln bedruckt, bestickt oder genäht werden. Dadurch wird eine Überproduktion vermieden und die Produkte können nur bei Bedarf fertiggestellt und auch individuell angepasst werden. Die Serie Re/Created besteht aus Einzelstücken, die entweder aus Stoffresten oder aus bestehenden Kleidungsstücken neu gestaltet werden.

Mit der Aufnahme des Studios seit 2021 hat sich der Fokus auf einen interdisziplinären Ansatz in Form von Kooperationen mit anderen Designern, Illustratoren oder Fotografen erweitert. Aber auch experimentelle Arbeiten wie die Entwicklung eines Sneakers, die Verwendung alter Lederreste aus der Möbelindustrie oder die Organisation von Workshops und Fotoausstellungen gehören dazu.

Auch hier steht immer die poetische und ästhetische Auseinandersetzung mit der Mensch-Natur-Beziehung im Vordergrund. Hoffritz studierte Mode- und Kommunikationsdesign in Düsseldorf. Das anschließende Masterstudium in Kunst- und Designwissenschaft eröffnete eine tiefere theoretische und philosophische Auseinandersetzung mit Design und dem System Mode.

Nach einigen Jahren in der Modebranche und der Arbeit in großen und kleineren Unternehmen führte der zunehmend kritische Blick auf die Branche dazu, andere Wege zu finden. A New Path ist ein Versuch, den Rhythmus des Modesystems zu unterbrechen, nach anderen Ansätzen zu suchen und Handwerk und Philosophie zu verbinden.