Europäische Tage des Kunsthandwerks 31. März bis 2. April 2023 – jetzt anmelden

Vom 31. März bis zum 2. April 2023 öffnen wieder Kunsthandwerker und Kreative in ganz Europa Werkstätten und Ateliers, zeigen in Ausstellungen und Workshops ihr Handwerk und regionale Besonderheiten. Machen Sie mit! Zeigen Sie Ihr Handwerk, Ihre Werkstatt, Ihr Atelier. Sie können Werkstattrundgänge, Workshops, Ausstellungen organisieren oder einfach nur für Gespräche da sein. Lassen Sie sich bei der Arbeit über die Schulter schauen und zeigen Sie das kreative Potential Ihrer Region.

Was ist das?

Kunsthandwerker und Kreative öffnen an einem oder mehreren Tagen ihre Werkstätten und zeigen ihre Arbeit. Begonnen hat alles 2002 in Frankreich. Mittlerweile sind europaweit 21 Länder dabei. Jährlich nehmen sachsenweit rund 250 Kunsthandwerker teil.

Wer macht mit?

Gestaltende Handwerker aus verschiedenen Gewerken, kulturelle Einrichtungen, Museen und Kreative.

Wie funktioniert das?

Sie zeigen an einem oder mehreren Tagen, was Sie ohnehin haben: Ihre Werkstatt und Ihr Handwerk. Wer möchte, kann Workshops, Führungen oder eine Ausstellung anbieten. Gern auch zusammen mit anderen Kunsthandwerkern. Mit Ihrer Anmeldung sind Sie auf der deutschlandweiten Veranstaltungswebsite www.kunsthandwerkstage.de zu finden. Außerdem bekommen Sie ein kostenloses Werbemittelpaket.

Warum mitmachen?

Werden Sie Teil der europaweiten Aktion und zeigen Sie regionale Besonderheiten des Kunsthandwerks. Begeisterung für das Kunsthandwerk, Nachwuchswerbung, Bildung, Kundenbindung und Neukundengewinnung – all das sind die
Europäischen Tage des Kunsthandwerks.

Ab sofort können sich Kunsthandwerker*innen und Designer*innen für die 10. Europäischen Tage des Kunsthandwerks (ETAK) anmelden.

Wo anmelden? 

Auf der deutschlandweiten Website unter www.kunsthandwerkstage.de