Damensattelbau

Definition:

  • Der Damensitz, ein Reitstil, bei welchem man beide Beine auf der linken Seite des Sattels trägt, benötigt seinen eigenen Sattel. Damensättel werden bis heute hergestellt und ältere Modelle restauriert.
    Quelle: hofreitschule, Reiten im Damensattel
  • Im Damensitz sitzt die Reiterin im Seitsitz auf dem Pferd. Beide Beine sind auf einer Pferdeseite, normalerweise links. Parallel zum Damensitz wurde immer auch der zugehörige Damensattel, ein Reitsattel für Pferde, entwickelt. Der Damensattel wird auf die Sattellage, den Bereich hinter dem Widerrist aufgelegt und mit dem Sattelgurt befestigt.
    Quelle: wikipedia, Damensitz

______________________________________________________

Aktive Manufakturen:

______________________________________________________

Verbände: