Windspiel Manufaktur

Beim Windspiel Premium Dry Gin aus der Vulkaneifel werden selbst die Etiketten noch per Hand aufgeklebt – eine exquisite Spirituose zu Ehren Friedrich des Großen.

Wie perfekte Handarbeit und echte Nachhaltigkeit optimal ineinander übergehen, demonstriert seit 2014 das insgesamt fünfköpfige Team der Winspiel Manufaktur. Nicht nur kommen die Kartoffeln zur Herstellung des Rohalkohls unmittelbar vom eigenen Bauernhof, dem in Berlingen in der Vulkaneifel gelegenen Weilerhof.  Selbst für die Beheizung der Produktionsstätte sorgt man im Hause Windspiel durch Anbau und Nutzung der Energiepflanze Miscanthus eigenständig.  Das nennt man wohl Effizienz.

Neben dem sehr edlen und hochwertigen Design überzeugt der Windspiel Gin vor allem durch seine Geradlinigkeit. Insgesamt 10 Botanicals verleihen der Spirituose einen sehr frischen Geschmack, in dem – neben einer feinen Kartoffelnote – vor allem Wacholderbeere, Zitrone, Koriander, Zimtrinde und Lavendel zum Tragen kommen. Über allem steht von der Abfüllung bis zur Etikettierung die Handarbeit, denn Destillateurmeister Holger Borchers verzichtet auf jede Form industrieller Maschinen. Und natürlich ist der Windhund als Wappentier kein Zufall: Gewidmet ist er Friedrich dem Großen, der nicht nur „Entdecker“ der Kartoffel, sondern auch ausgewiesener Windhund-Freund war.

Windspiel Manufaktur

Julius-Saxler-Str. 3
D-54550 Daun
+49 6592-7128110
+49 6592-712 8118
info@windspiel-gin.de

→ Visit Web Site